Advance: Home


LIGHTNESS 3 – Ready to Transit

Das neue LIGHTNESS 3 bietet allumfassenden Komfort – sowohl im Flug als auch im Handling – und noch mehr Schutz. Durch die Auswahlmöglichkeit zwischen Standard- und Leichtspeebag ergibt sich ausserdem ein extrem breiter Einsatzbereich. Nicht zuletzt auch wegen des optional erhältlichen Windshields, das den Flugkomfort auf langen Strecken massgeblich erhöht.
  • Allumfassender Komfort

    Dank einer Überarbeitung der Aufhängung und Brustgurtgeometrie besticht das LIGHTNESS 3 durch einen exzellenten Flugkomfort – besonders beschleunigt – und eine hohe Stabilität. Die Sitzschale passt sich perfekt dem Körper des Piloten an und stützt dort, wo es nötig ist. Auch das Handling, z. B. Einstellen des Speedbags, ist rundum praktisch.

  • Modulares System

    Mit den neuen Optionen und Konfigurationsmöglichkeiten ist das LIGHTNESS in der dritten Generation so modular und flexibel, wie noch nie. Allein die breite Gewichtsrange ab 2.75 kg bis zu 3.37 kg (Grösse S) verdeutlicht den grossen Einsatzbereich vom mehrtägigen Biwakflug bis hin zum neuen Streckenflugrekord.

  • Funktionelle Details

    Das LIGHTNESS 3 überzeugt durch seine Integration wichtiger Details: u. a. SAS-TEC-Rückenschutz, grosszügiges Rückenfach, Trinkblasen-Befestigung, optionale Einstiegshilfe, Urinalschlauchkanal, Cockpit-Kabelöffnung und -Schnalle zur Fixierung am Brustgurt und leichtgängige Verstellkugeln zum Einstellen des Standardspeedbags.

Die Gewichtsrange ab 2,75 kg

Technische Daten

LIGHTNESS 3 SML
Pilotengrössecm155-172165-183178-200
Breite Brustgurtcm40-4840-4840-48
Gesamtgewichtkg3.2503.5003.580
Gewicht Protektorkg0.4340.4460.45
Gewicht Karabinerkg0.120 (2pcs, Alias)0.120 (2pcs, Alias)0.120 (2pcs, Alias)
Gewicht Beschleunigungssystemkg0.0180.0180.018
BelastungstestEN 1651 / LTF 91/09 / 120kgEN 1651 / LTF 91/09 / 120kgEN 1651 / LTF 91/09 / 120kg
Zulassung GurtzeugEN / LTF (PH 231.2018)EN / LTF (PH 231.2018)EN / LTF (PH 231.2018)

FAQ

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

Sind die Speedbags der verschiedenen Gurtzeug-Grössen untereinander austauschbar?

Ja. Das LIGHTNESS 3 kann in seiner jeweiligen Grösse auch mit anderen Speedbag-Grössen kombiniert werden.

Antwort auf/zuklappen

Welchen Nutzen bringt der luftgefüllte Nackenspoiler?

Das LIGHTNESS 3 ist, wie auch schon das LIGHTNESS 2, im Nackenbereich mit einem Luftkissen ausgestattet. Dieses füllt die Todluftzone hinter dem Kopf des Piloten aus und verbessert dadurch die Aerodynamik. Ausserdem dient es zur optischen Abrundung der Gurtzeug-Silhouette. Durch einen Lufteinlass an der Seite des LIGHTNESS 3 füllt sich dieser Nackenbereich während des Fliegens selbständig mit Luft. Dank des Selbstfüll-Mechanismus’ hat der Pilot beim Start – inbesondere beim Rückwärtsaufziehen – volle Bewegungsfreiheit.

Antwort auf/zuklappen

Kann das optionale Windshield auch am Leichtspeedbag montiert werden?

Nein. Aus Gewichtsgründen ist das optionale Windshield nur mit dem Standardspeedbag kompatibel.

Antwort auf/zuklappen

Warum ist der Leichtspeedbag nicht mit einer abnehmbaren Cockpitplatte ausgerüstet?

Das Cockpit des Leichtspeedbags verfügt nur über eine eingenähte Cockpitplatte. Auf eine separate, abnehmbare Platte wurde aus Gewichtsersparnisgründen verzichtet. Auch der Leichtspeedbag kann mit einer Cockpitplatte ausgerüstet werden. Sie ist separat erhältlich.

Antwort auf/zuklappen

Können sämtliche Gleitschirmmodelle in den COMPRESSBAG gepackt werden?

Grundsätzlich ja. Eine Ausnahme gilt jedoch für Zweileiner mit aussergewöhnlich langen Leading Edge- und C-Wires.

Antwort auf/zuklappen

Wie robust ist das LIGHTNESS 3?

Das LIGHTNESS 3 wurde konsequent aus leichten Materialien gebaut. Diese weisen zwar für ihr Gewicht die maximale Robustheit auf, kommen aber bzgl. Langlebigkeit, Abriebfestigkeit und UV-Resistenz nicht an die Werte herkömmlicher Materialien heran. Deshalb gilt: Handle with care.

Antwort auf/zuklappen

Warum wird das LIGHTNESS 3 nur inklusvie LIGHTPACK 3 und COMPRESSBAG verkauft?

Das LIGHTNESS 3, der LIGHTPACK 3 und der COMPRESSBAG wurden optimal aufeinander abgestimmt und bilden eine kompakte Einheit. Der Gleitschirmrucksack wurde u.a. so an das Gurtzeug angepasst, dass die Ausrüstung darin extrem platzsparend verpackt werden kann und das Gewicht beim Rucksacktragen eng am Rücken anliegt. Das Gurtzeug-Rückenfach wiederum ist exakt auf den LIGHTPACK 3 ausgelegt und optimiert. Dadurch finden beim Fliegen neben dem LIGHTPACK 3 auch noch Kleider, Verpflegung, komprimierte Trekkingstöcke etc. Platz.

 

Nur bei der Verwendung des LIGHTNESS 3 zusammen mit dem LIGHTPACK 3 und COMPRESSBAG kann das ganze Potenzial des Systems voll ausgeschöpft werden. Im Gegensatz zu einem Wendegurtzeug, bei dem Gurtzeug und Rucksack untrennbar miteinander verbunden sind, bietet das LIGHTNESS-System eine deutlich höhere Flexibilität.


ADVANCE Newsletter abonnieren